Inhalt Heft Nr. 1
DER ESSAY I

Jürgen Fuchs: Poesie und Zersetzung

LYRIKER AUS SACHSEN
Wulf Kirsten, Kito Lorenc, Heinz Czechowski, Radjo Monk, Norbert Weiß, Peter Gehrisch,
Siegfried Heinrichs, Axel Reitel, Undine Materni, Heide Härtl, Roland Erb, Róža Domašcyna,
Michael Wüstefeld, Thomas Böhme, Kurt Drawert
NEUE TEXTE
Jens Wonneberger: Watte und Schnee
Hermann Grunert-Freund: Drei sentimentale Dinge: der Junge, die Liebe, die Freunde
NACHDICHTUNGEN
Wolf Biermann: e.e. cummings, Dylan Thomas
Bernd Jentzsch: Eugène Guillevic, Jesús López Pacheco
Reiner Kunze: Jan Skacel
DAS PORTRAIT I
Joseph Singer: Über Bozena Szlachtar
DAS THEMA
Bertram Kronenberger: Laudation anläßlich eines Schriftstellertreffens
GEDICHTE AUS POLEN
Anna Kwietniewska, Krzysztof Koehler, Anna Janko, Tomasz Suchar, Artur Grabowski, Wojciech Gawłowski
Ernst Dyczek: Stereotypik der Deutschen in der jüngsten polnischen Literatur
DER ESSAY II
Peter Gehrisch: Unter dem Neigungswinkel des Daseins
DAS PORTRAIT II
Klaus Werner: Über Carlfriedrich Claus
DAS NEUE STÜCK
Alexander Neumann: Paternoster
DER ESSAY III
Uwe Grüning: Das Feuer als Stätte schöpferischer Erinnerung
DAS ROMANDEBÜT
Thomas Böhme: Unter dem Hautmond - ein latenter Roman
DAS PORTRAIT III
Udo Scheer: Über Günter Ullmann
REZENSIONEN
Hans-Jürgen Sarfert: Über "Ein geöffneter Kelch" von Peter Gehrisch
Werner Rauschenbach: ZeitSchrift - Über drei deutschsprachige Litaraturzeitschriften
Klaus Stiebert; Notwendige Tradition - Über die Literaturreihe "Yess"
Wolfgang Trampe: Über "Stimmenschotter" von Wulf Kirsten
Michael Wüstefeld: Über "Flöze" von Bernd Jentzsch

Zurück zur Auswahl