Inhalt Heft Nr. 10
ESSAY

José Saramago: Der Autor als allwissender Erzähler

LYRIK AUS PORTUGAL
António Osório: Fünf Gedichte
NEUE POLNISCHE PROSA
Stefan Chwin: Die phantastische Geschichte einer Stadt
DER NEUE ROMAN
Markus Nummi: Das verlorene Paris
NEUE RUSSISCHE PROSA
Ljudmila Ulitzkaja: Der Papiersieg
ESSAY
Ulf Heise: Die Leiden Thomas Manns
KURZE PROSA AUS DEUTSCHLAND
Roswitha Geppert: Nur eine Reise
Michael G. Fritz: In den Wind gesprochen, Der Raubvogel
Karsten Dümmel: Das gelbe Zimmer, Philemon und Dädalus
Roland Erb: Ruhe und Ordnung am Tag vor der Sprengung
Constanze John: Wohin sie heute nur wieder alle wollen
REDE UND ESSAY
Wulf Kirsten: Kleine Lobrede auf Uwe Grüning
AUTORENPORTRAIT
Ursula Wicklein: Im Beziehungsgeflecht von Orten und Leben. Guntram Vesper in Dresden
KÜNSTLERPORTRAIT
Dieter Kalka: "Sei König im wüsten Land und pflüge" Über Edith Tar
ESSAY UND BILDBETRACHTUNG
Radjo Monk / Edith Tar: Wurzeln Europas - Der Gral / Betlehem / Die Schlacht von Alyschamps
GEDICHTE AUS SACHSEN I
Ralph Grüneberger: Vier Gedichte
MEMOIREN
Volkmar Zühlsdorff: Erinnerungen an die Emigrationszeit
GEDICHTE AUS SACHSEN II
Zsuzsanna Flack: Zwei Gedichte
LITERATURGESCHICHTE
Hans-Jürgen Sarfert: Ein Kopf wie eine Beobachtungsstation. Oskar Walzel in Dresden
ERINNERUNG
Jörg Bernig: Schlachthof Fünf. Zu einigen Fragen der Rezeption, Kurt Vonnegut jr. zum 75. Geburtstag
MUSIKERPORTRAIT
Astrid Pawassar: Im Mittelpunkt steht Barlach. Der Dresdner Komponist Rainer Promnitz
REZENSIONEN
Róža Domašcyna: Milchtraum und Schlangenmonstranz. Zu: Urszula Benka: „Die Bestie und die Seele“
Peter Gehrisch: Porzellanspuren. Zu: Stefan Chwin: „Tod in Danzig“
Christian Bergmann: Hinterlassenschaft leisen Begegnens. Zu: Torsten Heber: „Endlich entwöhnt“
Jörg Bernig: Da klebte noch der ganze Dreck des Ostens dran. Zu: Bernd Wagner: „Paradies“
Udo Scheer: Die Angst und die Macht der Worte. Zu: Lutz Rathenow: „Jahrhundert der Blicke“

Heft 10 enthält Zeichnungen von Ju Sobing und Fotografien von Edith Tar.

Zurück zur Auswahl