Inhalt Heft Nr. 13
Thomas Hölscher: Zu Jess Walters Bildern

PROSA I

Herta Müller: "...nur, um den Aprikoenbaum zu sehen"
Vera Henkel: Singleclub u. a.
Penelope Lively: Schwarzer Hund
Magdalena Tulli: Träume und Steine (Romanauszug)
LYRIK I
Erna Rosenstein: Das bin immer noch nicht ich
Frederike Haberkamp: Nach Kaschmir
Iwona Mickiewicz: Aus einem Film über die Sonne
Aale Tynni: Aller Seelen Nacht
Kerstin Dröge: Häutung
PROSA II
Claudia Glanzmann: Geraubter Ruf; Zartbitter
Kerstin Hensel: Das Licht von Zauche
Silke Gute: Das Eisloch u. a.
Gabriele Stötzer: Playgirl
Constanze John: ... aber du verstehst mich nicht
Monika Hähnel: Gefangen
Anett Ramisch: Ihr Mund blieb ein dünner Strich
Victoria Herbig: Das Mahl
Heidi Bergmann: Traumwandel - ein Tasten unter die Haut / Frau am Fenster
LYRIK II
Juliana Modoi: Im Stillen
Carla Kraus: Asche
Cornelia Eichner: Zwei Gedichte
Corinna Lange: Gestern
Silvia Fulde: Hilfe!
Betti Fichtl: Sterne
Irmhild Oberthür: Aus den Rauhnächten
Doris Pick: Markus W.
Claudia Teschner: Die weiße Nacht
Ursula Heinze de Lorenzo: Széchenyi
ESSAY
Frederike Haberkamp: Die Begegnung zwischen Else Lasker-Schüler und Gottfried Benn: "Der Prinz von Theben und Giselheer der Nibelunge"
Axel Helbig: Die Jagd nach der kühnen Metapher. Federico Garcia Lorca und die GENERATION VON 27
VOR 80. JAHREN GING DER ERSTE WELTKRIEG ZU ENDE
Wilfried Owen: Kriegsversehrt / Selbstverstümmelung
REZENSIONEN
Lutz Rathenow: "Manchmal trösteten Kinder ihre weinenden Eltern." Zu Stevan Tontic: „Handschrift aus Sarajevo“
Udo Scheer: Eine mörderische Spur. Zu Grit Poppe: „Andere Umstände“
Michael G. Fritz: Wer ist Kallosch? Zu Sigmar Schollak: „Kallosch“
Joachim Walther: Tönender Stein. Zu Reiner Kunze: „ein tag auf dieser erde“
Volker Strebel: Vom Schicksal des Halbwissenden. Zu Alexander Pjatigorskij: „Philosophie einer Gasse“
Norbert Weiß: Schreiben als Surrogat. Zu Martha Saalfeld: „Die Gedichte“
Utz Rachowski: Pseudonym und Fallbeil. Zu Wolfgang Eckert's Erich-Knauf-Biografie
Jörg Bernig: Freitod als Ich-Stärke. Zu Karsten Dümmels "Identitätsprobleme in der DDR-Literatur der siebziger und achtziger Jahre"
Heft 13 enthält Reproduktionen nach Arbeiten von Jess Walter und Federzeichnungen von Barbara Mäder

Zurück zur Auswahl