Inhalt Heft Nr. 20
BILDENDE KUNST

Werner Ballarin: Ein Dialog des Eremiten. Über Carlfriedrich Claus

Gerhard Wolf: Carlfriedrich Claus in dis tanz
PROSA
Kurt Drawert: Nacht. Hauser-Material I
TAGEBUCH
Günter Kunert: Open-end-notebook
INTERVIEW
Walter Schmitz / Klaus Vogel: "Wir sind dreieinhalb Milliarden Jahre alt." Ein Gespräch mit Nobelpreisträger Günter Blobel
LYRIK
Richard Pietraß: Schwarzes Lied / Die frühen Gräber
ESSAY
Heinz Czechowski: Leisings "Rückfall" Über Richard Leising
Frank Almai: Walter Rheiner: "Kokain"
PROSA
Joachim Walther: Hegel kommt
Helmut Ulrich: Herr Jansen
ESSAY
Uwe Nösner: Freiheitsphilosophie und ethischer Individualismus. Rudolf Steiner im Kontext unserer Zeit
MUSIK 
Hans John: Das Musikleben und die Musikwissenschaft in Dresden (1966 - 1999)
PROSA
Sigmar Schollak: Eine alte Geschichte
ESSAY
Michael Schindhelm: Zeit der Entzauberung
REZENSIONEN
Axel Helbig: "Jans muß sterben" (zu Anna Seghers gleichnamiger Erzählung)
Volker Sielaff: Warten auf die reinigende Zeit (zu Czesław Miłosz: „Hündchen am Wegesrand“)
Ulf Heise: Flamenco in Prosa (zu Volker Ebersbach: „Kinder des Narziß“)
Edwin Kratschmer: Das Sterben lernen (zu Lutz Rathenow: „Sterben will gelernt sein“)
Jürgen Israel: Zu keinem ein Wort (zu Waltraud Skoddow: „Zu keinem ein Wort“. Erfahrungen eines Internierten, nach Aufzeichnungen von Erich Täufer)
Heft 20 enthält Reproduktionen nach Druckgrafiken von Carlfriedrich Claus, Fotografien von Matthias Lüttig sowie eine Federzeichnung von Günter Kunert.
Heft 20 enthält eine Beilage „Literarischer Diskurs Dolny Ślask / Sachsen“ mit Gedichten von Renata Maria Niemierowska, Uwe Nösner, Marianna Bocian, Uwe Kalka, Karol Maliszewski, Dieter Krause, Wojciech Isaak Strugała und Janusz Styczen sowie Prosa von Stefan Müller und Olaf Stoy.

Zurück zur Auswahl