Inhalt Heft Nr. 37
BILDENDE KUNST
Gabriele Werner: Zeichen für Körperhaftes (Über Elke Hopfe)
NEUE TEXTE AUS UNGARN
Ottó Fenyvesi: Engel des Chaos (Gedicht)
Tibor Zalán: Annäherung (Gedicht)
György Gömöri: Márai kehrt heim aus Paris (Gedicht)
Lajos Grendel: Lazarus (Erzählung)
Gergely Péterfy: Die-B-Seite (Romanauszug)
85. GEBURTSTAG VON LUDVÍK KUNDERA
Ludvik Kundera: Prolog wozu auch immer (Zwei Gedichte)
INTERVIEW
Michael Braun: Literatur in der Entscheidung (Gespräch mit Dieter Lamping, Herausgeber der Alfred-Andersch-Werkausgabe)
Axel Helbig: "... wir Armen sind nur Gäste ..." (Gespräch mit Günter Kunert)
LYRIK
Nora Bossong: Kortex (Vier Gedichte)
Marek Śnieciński: Der September liebt die Kühle (Zwei Gedichte)
Undine Materni Sphäre der Sanduhr (Zwei Gedichte)
200. TODESTAG VON FRIEDRICH SCHILLER
Uwe Grüning: Das Ideal und das Leben (Essay)
PROSA
Jens Wonneberger: Bergheimers Bein (Romanauszug)
JUNGE DEUTSCHSPRACHIGE LYRIK
Jan Wagner: Lagebesprechung [13] - Hauke Hückstädt - Lebensstudien (Zu Hauke Hückstädt)
Hauke Hückstädt: Poetologische Notiz
Hauke Hückstädt: Neuentempler Kampagne (Fünf Gedichte)
PROSA
Hendrik Rost: Briefe in Echtzeit
LYRIK
Lutz Rathenow: Ein grünes Tier (Zwei Gedichte)
Til Heitmann: Ausstieg (Gedicht)
Maik Lippert: Ich ging preisvergünstigt (Drei Gedichte)
ZEITGENÖSSISCHE MUSIK
Gerald Felber: Anmerkungen zu Juro Mětšks "Retour"
REZENSIONEN
Róža Domašcyna: Dichterworte, die wiederkehrenden Epiphanien (Zu Srečko Kosovel: Mein Gedicht ist mein Gesicht“)
Volker Strebel: Hundertjähriges Salz der Hexen (Zu Peter Huchel: „Langsam dreht sich das Jahr ins Licht“)
Uta Wiedemann: "Der Himmel unter Berlin" (Zu Jaroslav Rudiš)
Peter Zacher: Viel Wissen mit Loch in der Mitte (Zur Digitalen Bibliothek)
10 JAHRE OSTRAGEHEGE
Uwe Grüning: Zeitdeutung und Deutungsverweigerung
Jana Červenková: Das Deutschlandbild in der tschechischen Literatur nach dem Zweiten Weltkrieg
Marek Śnieciński: Verlangen
Heft 37 enthält Reproduktionen nach Zeichnungen von Elke Hopfe.

 Zurück zur Auswahl